10 mai 2012

Fashion Jewelry,

Die Zugabe des Delsartean-System und andere Übungsprogramme auf der Reformer Liste von Möglichkeiten, um den idealen klassischen Standard zu erreichen war ein ausgesprochen amerikanisches Phänomen. Tatsächlich ist die amerikanisierte Version von Fran? Ois Delsarte das ästhetische System für die Bewegung in Amerika unterstützt den künstlerischen dress-Reformbewegung, dass es den aufgeklärten ästhetische Sensibilität, die in all der Kunst aufgetreten, bestehend aus Kleid einher. Die Delsarte Übungen wurden von vielen Pädagogen, die die Ansicht, dass Bewegung könnte Schönheit und Anmut in Individuen entwickeln geförderten Maßnahmen. Die Delsarte-System Bewegung war besonders beliebt in den 1880er Jahren während der Zeit, als es noch großes Interesse an künstlerischen Kleid. 14 
Doch die Reformer waren realistisch. Sie hatte nicht erwartet, Frauen, sich allein auf einem physisch fitten Körper für eine korrekte natürliche Form verlassen. Sie sahen die Notwendigkeit, sich zu verkleiden Kunst Prinzipien anzuwenden. Das heißt, schlugen sie Möglichkeiten, um Unregelmäßigkeiten in der natürlichen Form und Linie des Körpers durch Auswahl von Kleidung, um die "richtige" Balance und Proportion der Figur erstellen zu verbessern. Die Idee war nicht, den Körper mit Unterwäsche umzugestalten, sondern vielmehr an der Kleidung verwenden, um die Illusion von der idealen Proportionen einer Venus von Milo zu schaffen. Es gäbe keine Verzerrungen des weiblichen Körpers durch sein Miederwaren oder hastet, um eine singuläre altmodischen Look, der für eine kurze Zeit dauern würde. Jede einzelne Frau konnte ihren schönsten durch klassische Proportionen mit dem höchsten der Gnade zu einer Figur leihen würde aussehen.Auch könnte künstlerischen Kleid auf den Körper drapiert geben eine Frau Freiheit sich anmutig zu bewegen, die durch Ausbildung in den "neuen" Delsarte Techniken verbessert werden würde. Da alle Körper unterschiedlich sind,Digital Products, platziert Reformer Betonung des Individuums. Die künstlerischen Reformer schuf damit ein neues Ideal. Für sie ist die ideale fashioned wurde in das klassische Ideal verwandelt. Im Gegensatz zu Mode, wurde dieses neue Ideal nicht zu erwarten, zu ändern, weil es auf jede einzelne Frau angepasst wurde. 15 
Die Theoretiker, die die Anwendung der Grundsätze der Kunst zu kleiden förderte diskutiert die Bedeutung der Farbe als auch Form und Linie. Im Wesentlichen wurden diese Autoren argumentieren, dass die Kleidung auf künstlerische oder ästhetische Prinzipien gestaltet werden sollte und dass die Frauen müssen diese Grundsätze beachten, wenn sie Kleidung ausgewählt für ihre spezifischen Körper-Typen. Die künstlerischen Reformer wies auch auf klassischen Prinzipien, wenn sie exzessive Ornamentik desavouiert in der Kleidung. Tatsächlich wurden der Einfachheit und Fitness zu ästhetischen Zweck Gebote bekannt, dass Schriftsteller schöpfte oft, wenn die Beratung von Frauen auf wie man sich kleidet. Etiquette Bücher aus am Anfang des neunzehnten Jahrhunderts hatte sich gegen pompösen Kleid wetterte, so ist es klar, dass diese Grundsätze bereits vorhanden waren in den Köpfen der Frauen. Es ist einfach passiert, dass in Zeiten, in modische Kleidung war einfach nicht (das war die meiste Zeit), Frauen einfach ignoriert den Rat gehen, anstatt gegen den Modus. Für Frauen Mode war Wirklichkeit, es bedeutete für sie mehr als abstrakte Ideen. 16 
Die Jenness Sisters auf Künstlerische Kleid 
Ein breiteres Verständnis für die Bemühungen in Richtung Befreiung der Frauen aus restriktiven und einengende Kleidung kann durch die Untersuchung der Aktivitäten von Annie Jenness-Miller und ihre Schwester Mabel Jenness entnehmen. In den 1880er und 1890er Jahren diesen beiden Frauen unermüdlich angeboten Frauen Tipps von Schönheit. Sie glaubten, dass die einzige Möglichkeit für Frauen, wahre Schönheit zu erlangen künstlerischen Prinzipien auf ihre Kleidung zu übernehmen und das System der Übung Fran? Ois Delsarte anzunehmen war. Sie waren Neu-Engländer von Geburt, erhielt ihre Ausbildung in Boston, und werden vielleicht am besten für ihre Assoziation mit Kleid bekannt, das monatliche Magazin für die praktisch und schön in Damen-und Kinderbekleidung, die in New York City zwischen 1887 und 1900 veröffentlicht wurde, unter verschiedenen Titeln. Annie JennessMiller veröffentlichte auch körperliche Schönheit, wie wird erhalten und wie man sie (1892) beibehalten, sowie mehrere Romane und informativen Broschüren im Zusammenhang mit rationalen Kleid und Körperkultur. Sie und ihre Schwester, Mabel Jenness, die eine umfassende Physical Culture schrieb (1891), waren regelmäßig Referenten zu einem Vortrag Schaltung Beratungssystem und Demonstrationen geben über Körperkultur und korrekte Kleidung zu verschiedenen Frauenorganisationen in den Vereinigten Staaten. 17 
Die Gründe, die erste LED Annie Jenness-Miller zu einer verbesserten Kleidungsstücke für ihren eigenen Gebrauch zu erlassen seien "ein Rückenschmerzen und Invalidität bedroht" durch schwere Kleidung und einer engen Taille, die beide natürlichen Form und Wagen behindert verursacht. Aber Jenness-Miller nicht für Alltagskleidung die radikale kurzen Kleid und Hose als Bloomer Kostüm bekannt für ihre Gesundheit zu verbessern wählen. Vielmehr wählten sie eine subtilere und nachhaltiger Verfahren, eine, die evolutionär und nicht revolutionär war und dass in ihrem Kopf war sowohl ästhetische als auch gesund. Ihre Reform kombiniert physische Kultur, künstlerisches Kleid, und rational (gesunder Menschenverstand) Unterwäsche. In der Tat,Fashion Jewelry, bemerkte sie, dass "die Pioniere der Reform Kleid nicht ausreichend berücksichtigt, die Elemente der Anmut und Schönheit." Bedeutendsten, sie die Ursache für Schönheit und Gesundheit über ihre eigenen Bedürfnisse zu verbessern nahm. Denn durch Veröffentlichungen und Vorträge, verteilt Annie Jenness-Miller und Mabel Jenness die Nachricht, dass Frauen ihre Schönheit durch Bewegung und durch Anwendung der Grundsätze der Kunst, um ihre Kleidung zu verbessern. Wie in Kapitel 3 erwähnt, applaudierte die Arena ihnen für ihr Engagement, insbesondere in der Reform der Frauen-Unterwäsche. 18


Posté par nickbouton à 07:54 - Commentaires [0] - Permalien [#]
Tags :


Commentaires sur Fashion Jewelry,

Nouveau commentaire